© FORUM Niedereschach - die Plattform für Kunst, Bildung, Kultur, und vieles mehr - Letzte Aktualisierung: 20.09.2018
                                              Programm 2018/2019      FORUM BILDUNG UND WISSEN      FORUM KOCHEN UND GENIESSEN     FORUM BALANCE FÜR GEIST-SEELE-KÖRPER    FORUM KIRCHE UND RELIGION     FORUM BRENNPUNKT     FORUM KREATIVITÄT FORUM REISEN                          FORUM NATUR UND UMWELT     FORUM KUNST UND KULTUR

     

   FORUM  BILDUNG UND WISSEN

 1. Englisch Der Unterricht findet auf der Basis eines dem erreichten Sprachniveau angemessenen Lehrbuches statt. Jedoch werden, auch auf Vorschlag der Teilnehmer/-innen, allgemein interessante Themen behandelt und diskutiert. Termin: 10 Abende, jeweils Mo. 18.00 - 19.30 Uhr Beginn: Mo. 08.10.2018 Ort: Gemeinschaftsschule Eschach-Neckar NE Kursgebühr: EUR 60.- ab 10 Teilnehmer/-innen Leitung: Wolfgang Lorenz 2. Englisch für aktive Ältere In dieser kleinen Gruppe wird neben der ständigen Wiederholung von Grundkenntnissen die Fähigkeit zum Sprechen verbessert. Ein modernes Lehrbuch (Niveau: fortgeschrittene Anfänger) und eigene Ideen (z.B. Spiele) bilden Grundlagen für diesen Kurs. Termin: 10 Nachmittage, jeweils Mo. 16.00 - 17.30 Uhr Beginn: Mo. 08.10.2018 Ort: Gemeinschaftsschule Eschach-Neckar NE Kursgebühr: EUR 60.- Leitung: Wolfgang Lorenz 3. Französisch im Alltag Dieser Kurs ist für Teilnehmer/-innen gedacht, die nach längerer Zeit ihr Französisch wieder auffrischen und erweitern möchten. Grundlagenwiederholungen von Wortschatz und den wichtigsten grammatikalischen Strukturen stehen dabei im Vordergrund. Es werden Alltagssituationen sowie aktuelle interessante Themen behandelt. Das Lehrbuch: „Prenons la parole“ bildet die Grundlage für diesen Kurs. Termin: 15 Abende, jeweils Mo. 18.00 - 19.00 Uhr Beginn: Mo. 08.10.2018 Ort: Evangelische Kirche NE Kursgebühr: EUR 60.- Leitung: Renate Meinhardt 4. Android Smartphone und Tablet-PC: Grundkurs Dieser Kurs richtet sich an Einsteiger, die sich ein Smartphone/Tablet-PC mit dem Betriebssystem Android gekauft haben und ihr Gerät nun besser kennenlernen möchten. Was sind Apps, wie finde ich die richtigen Apps und wie bekomme ich sie auf mein Gerät? Wie kann ich den Google Play Store nutzen und was muss ich dabei beachten? Wie kann ich schöne Fotos und Filme machen und diese dann an andere, zum Beispiel per WhatsApp, verschicken? Wo finde ich die Bilder auf dem Gerät? Wie kann ich das Album nutzen? Wie kann man Kontakte abspeichern und worauf muss man achten? Dies sind nur einige der Fragen, die bei einem langsamen Übungstempo praktisch umgesetzt werden. Termin: 3 Abende, jeweils Mi. 18.00 - 20.30 Uhr Beginn: Mi. 16.01.2019 Ort: Otto-Sieber-Saal / Eschachhalle NE Kursgebühr: EUR 45.-, max. 8Teilnehmer/-innen Leitung: Christoph Gahr Bitte bringen Sie Ihr funktionsfähiges Gerät mit. Der Akku sollte vollgeladen sein. Diese Kurse sind für Apple-, Blackberry- oder Windows-Nutzer nicht geeignet! 5. Literaturtreff Brisante Themen, fesselnde Lektüre und anregende Diskussionen erwarten Sie beim Literaturtreff, den wir gemeinsam mit der offenen Erwachsenenbildung Horgen veranstalten. Geplant sind folgende Buchbesprechungen, die im Wechsel in Niedereschach und Horgen statt-finden. Termine: 4 Abende, jeweils 19.30 - 21.00 Uhr Kursgebühr:     jeweils EUR 5.-, Anmeldung ist nicht erforderlich Fr. 28.09.2018: „Als wir unsterblich waren“ von Charlotte Roth Hildegard-Strohm-Stüble/ Eschachpark NE Ein   Stück   deutscher   Geschichte   spannend, berührend   und   lebendig   erzählt:   November 1989.   "Willkommen   in   West-berlin",   dröhnt es     aus     einem     Lautsprecher,     als     die Ostberliner    Studentin    Alexandra    von    der Menschen-menge   in   die   Arme   eines   jungen Mannes   gedrängt   wird.   Liebe   auf   den   ersten Blick! Berlin   vor   dem   Ersten   Weltkrieg.   Die   junge und     mutige     Paula     setzt     sich     leiden- schaftlich    für    Frauen-    und    Arbeiterrechte ein.     Ihre     Träume     von     einer     neuen, gerechteren     Welt     teilt     sie     mit     dem charismatischen   Studentenführer   Cle-mens, mit   dem   sie   Seite   an   Seite   kämpft.   Damals, als    sie    unsterblich    waren,    beginnt    ihre dramatische   Geschichte,   die   auch   die   Geschichte   unseres   Landes   ist   und   die   Jahrzehnte   später   Alexandras   Welt   für   immer verändert. Fr. 30.11.2018: „Kirchberg“ von Verena Boos Pfarrhaus Horgen Verena   Boos   liest   Passagen   aus   ihrem   2017   erschienenen   Roman“Kirchberg“.Unter   anderem   berichtet   sie   über   den   Weg   von der Idee bis zur Veröffentlichung des Buches. Der   Roman   erzählt   die   ergreifende   Geschichte   einer   Frau,   die   die   Sprache   verliert   und   ihre   Herkunft   zurückgewinnt.   Er   fragt nach   der   Bedeutung   von   Heimat   und   Zeit   und   erkundet,   wie   am   Ende   aller   Geschichten   Frieden   einkehren   kann.   Die Hauptfigur   Hanna   kehrt   nach   einem   Schlaganfall   in   das   Haus   ihrer   Großeltern   auf   dem   Kirchberg   zurück,   bei   denen   sie   als uneheliches    Kind    aufgewachsen    ist.    Was    als    selbst    gewählte    Einsamkeit    gedacht    war,    wird    unverhofft    zu    einer Erkundungsreise:   nicht   nur   durch   die   eigene   Lebensgeschichte,   sondern   auch   entlang   der   mehrfach   verschlungenen,   häufig gebrochenen Lebenslinien und Lebensentwürfe verschiedener Generationen. Fr. 25.01.2019: „Das Wochenende“ von Bernhard Schlink Hildegard-Strohm-Stüble/ Eschachpark NE Zehn Freunde treffen sich für ein Wochenende in einem alten Herrenhaus nahe Berlin: ein Journalist, eine Lehrerin, ein Geschäftsmann mit Ehefrau und Tochter, eine Theologin. Der Anlass des geselligen Beisammenseins: Ihr alter Freund Jörg ist nach 20 Jahren Knast vom Bundespräsidenten begnadigt worden. Als RAF-Terrorist hatte er vier Menschen umgebracht. Das wäre ein guter Grund, ihn nicht wiedersehen zu wollen. Das ist aber auch die Gelegenheit, ihn zu fragen, wie er heute zu seinen Taten steht. Fr. 29.03.2019: „Ruhm“ ein Roman in neun Geschichten von Daniel Kehlmann Pfarrhaus Horgen Ein Schriftsteller mit der unheilvollen Neigung, Menschen, die ihm nahestehen, zu Literatur zu machen, ein verwirrter Internetblogger, ein Abteilungsleiter mit Doppelleben, ein berühmter Schauspieler, der lieber unbekannt wäre, eine alte Dame auf der Reise in den Tod: Ihre Wege kreuzen sich in einem Geflecht von neun Episoden zwischen Wirklichkeit und Schein. Ein Spiegelkabinett voll unvorhergesehener Wendungen – komisch, tiefgründig und elegant erzählt von Daniel Kehlmann, dem Autor der „Vermessung der Welt“. zurück zur Programmübersicht

   FORUM   KOCHEN UND GENIESSEN

FORUM   KOCHEN UND GENIESSEN

6. Kinderkochkurs: „Pfannkuchen und drumrum“   Unter diesem Motto zaubern Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren in den Herbstferien Schmackhaftes rund um den   Pfannkuchen. Bitte Schürze, Geschirrtuch und Tupperdose mitbringen.   Termin: Sa. 27.10.2018, 14.00 - 17.00 Uhr   Ort: Gemeinschaftsschule Eschach-Neckar NE   Kursgebühr: EUR 10.- + Materialkosten, max. 10 Teilnehmer/-innen   Leitung: Jutta Weißer 7. Britischer Abend Diesmal führt uns unsere kulinarisch kulturelle Reise nach Großbritannien. Wenn man mal die typischen Fast Food und Fertiggerichte außen vor lässt, zeigt sich, dass die Gerichte in Schottland, Wales und England ausgesprochen vielfältig sind. Traditionelle Speisen mit Lammfleisch oder Fisch und Spezialitäten wie Pies und Puddings haben oft ihren Ursprung in der britischen Landhausküche. Andere Gerichte zeigen asiatische, indische oder auch afrikanische Einflüsse – schließlich sind die Briten während der Kolonialzeit viel in der Welt herum gekommen. Termin: Fr. 19.10.2018, 18.00 - 22.00 Uhr Ort: Gemeinschaftsschule Eschach-Neckar NE Kursgebühr: EUR 12.- + Materialkosten Leitung: Stephen Burrows 8. Männer kochen für ihre Frauen ein Überraschungsmenü Sie kreieren ein vier-Gänge Menü mit feinen Gewürzen und vielen Raffinessen und laden dazu ihre Frauen/Partnerinnen ein. Der Kochkurs beginnt um 14.00 Uhr und zum gemeinsamen Essen bitten wir um 18 Uhr. Eine kleine Weinkunde begleitet die einzelnen Gänge. Bitte Schürze, Geschirrtuch, eigenes Messer und Tupperdose mitbringen. Termin: Sa. 17.11.2018, 14.00 Uhr Ort: Gemeinschaftsschule Eschach-Neckar NE Kursgebühr: EUR 12.- + EUR 40.- Materialkosten pro Paar zuzüglich Wein, max. 9 Teilnehmer Leitung: Achim Will 9. „Herrgottsbscheißerle“ nach Elsa’s Rezept Die Maultasche gehört für Schwaben am Karfreitag als traditionelles Gericht zu den Osterfeiertagen wie der Osterhase oder das Osternest. Aber welchen Ursprung hat die gefüllte Teigtasche? Mit Geschichten und Anekdoten, erzählt von Pfarrer Peter Krech, kochen und genießen Sie die „Herrgottsbscheißerle“ nach einem alten schwäbischen Hausrezept. Termin: Fr. 12.04.2019, 18.00 – 22.00 Uhr Ort: Gemeinschaftsschule Eschach-Neckar NE Kursgebühr: EUR 12.- + Materialkosten Leitung: Harald Zeiher und Pfarrer Peter Krech 10. Rund um den Spargel Passend zur Spargelzeit erfahren Sie einige nützliche Tipps und kochen leckere Rezepte rund um den Spargel. Termin: Fr. 10.05.2019, 18.00 - 22.00 Uhr Ort: Gemeinschaftsschule Eschach-Neckar NE Kursgebühr: EUR 12.- + Materialkosten Leitung: Achim Will

 zurück zur Programmübersicht 

   FORUM   BALANCE FÜR GEIST-SEELE-KÖRPER

11. Entspannung und Vitalität durch Kinesiologie Die   Kinesiologie   geht   davon   aus,   dass   letztlich   alle   emotionalen,   mentalen   und   körperlichen   Störungen   auf   Blockaden   im Energiesystem   des   Körpers   zurückzuführen   sind.   Durch   Lösen   dieser   Blockaden   kann   die   Energie   frei   fließen   und   der   Körper kommt   wieder   in   Balance.   Entspannung   &   Vitalität   durch   Kinesiologie   stellt   Ihnen   Selbsthilfetechniken   vor,   die   Sie   spielend leicht   erlernen   und   jederzeit   schnell   und   effektiv   einsetzen   können.   Anhaltend   und   robust   lösen   Sie   anhand   dieser   Entspan- nungsmethoden   festgefahrene   Muster   auf   und   trennen   sich   von   erstarrten   Denkweisen,   so   dass   Sie   in   Ihrem   Alltag   sofort die   positive   Wirkung   erleben.   Sie   bauen   Stress   ab   und   fühlen   sich   zunehmend   besser:   seelisch,   geistig   und   körperlich.   Zur     Einführung   findet   ein   kostenloser   Infoabend   am24.10.2018   um   19.00   Uhr   in   der   Gemeinschaftsschule   Eschach-Neckar statt. Termin: 5 Abende, jeweils Mi. 19.00 -20.30 Uhr Beginn: Mi. 07.11.2018 Ort: Gemeinschaftsschule Eschach-Neckar NE Kursgebühr: EUR 40.-, max. 8 Teilnehmer/-innen Leitung: Tanja Mader 12. LEICHTerLEBEN - Basenfasten und Yoga Entschlacken, entsäuern und entspannen kann man bei einer Basenfastenwoche mit Yoga. Das heißt konkret: Verzicht auf Alkohol, Zigaretten, Süßigkeiten, Fleisch, Wurst, Käse, sowie alle Getreideprodukte, und dafür satt werden vor allem mit Gemüse, Obst und Kartoffeln. Basisches Fasten ist eine milde Fastenform. Anders als beim klassischen Fasten nach Buchinger wird beim basischen Fasten der Stoffwechsel des Körpers nicht umgestellt. Es soll gegessen werden, der maßvolle Genuss von Obst und Gemüse ist dabei erwünscht und trägt zur Entsäuerung und Reinigung des Körpers bei. Bewegung an der frischen Luft,sowie Anwendungen die Ausscheidungsvorgängefördern, gehören mit zum Programm. In einer Gruppe Gleichgesinnter fällt loslassen und der Verzicht auf Konsumgüter leichter. Sanfte Yogaübungen unterstützen den Selbstreinigungsprozess des Körpers, beruhigen den Geist und helfen, in Balance zu kommen. So stehen am Wochenende zwei Treffen mit wohltuenden leichten Yogaübungen an. Der kostenlose Infoabend zum basischen Fasten ist für Erstfastende Voraussetzung zur Teilnahme am KursLEICHTerLEBEN. Wiederholungsfastende können sich direkt bei den Kursleiterinnen anmelden. Der Kurs umfasst insgesamt 5 Treffen. Termin: Frühjahr 2019, der genaue Termin für den Infoabend und die Termine für die Treffen werden             über die örtliche Presse und „Gemeinde aktuell“ rechtzeitig bekannt gegeben. Ort: Pfarrhaus Horgen Leitung: Christel Gassner und Anke Kühn Die Anmeldung zum Kurs ist für Erstfastende nur am Infoabend möglich. Weitere Auskünfte bei den Kursleiterinnen Christel Gassner, Tel. 0741/32960 oder Anke Kühn, Tel. 0741/1744090. zurück zur Programmübersicht

 

   FORUM   KIRCHE UND RELIGION

13. Türen ins Leben - Musik und Texte Türen   haben   eine   besondere   Bedeutung für   uns.   Sie   trennen   Innen   von   Außen. Öffne     ich     sie     aber,     dann     wird     die Trennung    aufgehoben,    dann    tun    sich neue    Räume    auf.    Wunderbare    Begeg- nung können jetzt stattfinden... Wir     alle     sind     schon     durch     Türen gegangen,   bei   denen   wir   es   lange   ersehnt hatten,   endlich   hindurch   zu   schreiten.   Wir alle    mussten    aber    auch    schon    durch Türen    hindurch,    vor    denen    wir    große Angst hatten. Pfarrer    Peter    Krech    möchte    an    diesem Abend   die   Gäste   mit   auf   einen   Weg   der Besinnung     nehmen.     Unterstützt     und begleitet   wird   er   dabei   von   dem   Niedereschacher   Pianisten   Sandro   Dalfovo,   der   schöne   Musikstücke   zum   Abend   beitragen wird. Termin: Mi. 20.02.2019, 20.00 Uhr Ort: Evangelische Kirche NE Eintritt: Der Eintritt ist frei, eine Spende für die Gefängnisseelsorge ist erwünscht. Leitung: Pfarrer Peter Krech

   FORUM   BRENNPUNKT

14. Ärzte ohne Grenzen Unterwegs in den Krisenherden der Welt Die   gemeinnützige,   internationale   Organisation   Ärzte   ohne   Grenzen   verfolgt   das Ziel,    Menschen    in    Not    ungeachtet    ihrer    ethnischen    Herkunft,    religiösen    oder politischen   Überzeugungen   medizinisch   zu   helfen   und   zugleich   öffentlich   auf   ihre Lage   aufmerksam   zu   machen.   Eingesetzt   in   Krisenregionen   der   Welt   sehen   Ärzte viel   Not   und   Verzweiflung.   Ihr   Lohn   ist   einzig   die   Dankbarkeit   und   die   menschliche Wärme. Gudrun   Adams   hilft   seit   2015   bei   der   deutschen   Sektion   von   Ärzte   ohne   Grenzen und   war   insgesamt   18   Monate   bei   Einsätzen   in   Afghanistan,   Tansania/Burundi   und Haiti    mit    dabei.    In    ihrem    Vortrag    berichtet    sie,    wie    sie    unter    schwierigen Bedingungen   bei   der   Ausbildung   und   Supervision   des   medizinischen   Personals   vor Ort   mithalf   und   gemeinsam   mit   anderen   Kinder-Krankenschwestern,   Pflegern   und Kinderärzten die kleinen und kleinsten Patienten versorgte. Termin: Fr. 18.01.2019, 19.30 Uhr Ort: Katharinensaal / Kath. Kirche NE Eintritt: Der Eintritt ist frei, eine Spende für „Ärzte ohne Grenzen“                                     ist erwünscht. Leitung: Dr. Gudrun Adams zurück zur Programmübersicht

FORUM  KREATIVITÄT

15. Dekoratives aus Beton Deko Trend Beton; Schalen und Kerzenhalter selbstgemacht. In Verbindung mit Serviettentechnik ergeben sich neue Gestaltungmöglichkeiten. Schritt für Schritt zu neuen Frühjahrs Dekos aus Beton. Termine: Do. 21.03.2019, 19.00 - 21.00 Uhr Do. 28.03.2019, 19.00 - 21.00 Uhr Ort: Gemeinschaftsschule                                                  Eschach-Neckar NE Kursgebühr: EUR 20.- + Materialkosten, max. 10 Teilnehmer/-innen Leitung: Doreen Franz zurück zur Programmübersicht

   FORUM  REISEN

16. Die große Spitzbergen-Expedition – auf historischem Kurs der Entdecker Im   Norden   Norwegens   geht   die   Sonne   im   Sommer   monatelang   nicht   unter;   im   Winter   ist   sie   lange   Zeit   gar   nicht   zu   sehen. Spitzbergen ist eine Krone der norwegischen Arktis und das Reich der Eisbären. Günther Twisselmann berichtet von seiner abenteuerlichen Expeditionsreise über 80° N mit zahlreichen Anlandungen auf Spitzbergen und aufregenden Arktis-Erlebnissen in der Packeis-Grenzregion des Nordpolarmeeres. Termin: Fr. 09.11.2018, 19.30 Uhr Ort: Katharinensaal / Kath. Kirche NE Eintritt: Der Eintritt ist frei, eine Spende ist erwünscht. Leitung: Günther Twisselmann zurück zur Programmübersicht    FORUM  NATUR UND UMWELT 17. Waldameisen – die „Bienen unserer Wälder“ Hügelbauende Waldameisen sind wie „Bienen unserer Wälder“. Ihre winzige Körpergröße täuscht darüber hinweg, wie groß ihre Rolle im Ökosystem Wald ist. Sie sorgen für die Verbeitung von über 150 Pflanzenarten, vertilgen Forstschädlinge wie den Borkenkäfer und sind Nahrungsquelle für viele Vogelarten, darunter die streng geschützten Grünspechte, Auer- und Birkhühner. Waldameisen sind forstwirtschaftliche Nützlinge. Bei einer Führung durch das Glasbachtal (ca.6km) erfahren Sie mehr über das Leben und Wirken dieser geschützten Insektenart. Sie lernen Interessantes über ihr Sozialverhalten und neueste wissenschaftliche Erkenntnisse, z.B. warum Geologen Waldameisen als Spürhunde kennengelernt haben. Termin: Sa. 06.10.2018, 14.00 Uhr Ort: Treffpunkt: Rathaus Buchenberg Beitrag: EUR 5.- Erwachsene / Kinder frei Anmeldung ist nicht erforderlich Leitung: Lothar Maresch, Diplom-Biologe 18. Bunte Wildblumen in unseren Gärten Sie   sehen   schön   aus,   sind   pflegeleicht und   obendrein   ideale   Futterpflanzen   für unsere     Insekten     und     Vögel     –     die Wildblumen.    Sie    werfen    an    diesem Abend    bei    einem    kurzen    Rundgang einen   Blick   über   die   Gartenzäune   von Niedereschach,   lernen   in   einem   Kurz- vortrag    die    Vielfalt    der    Wildblumen kennen   und   bekommen   Tipps,   was   Sie zur     ökologischen     Vielfalt     in     Ihrem eigenen Garten beitragen können. Termin: Fr. 17. Mai 2019, 19.00 – 22.00 Uhr Ort: Treffpunkt: Gemeinschaftsschule Eschach-Neckar NE Beitrag: EUR 12. Leitung: Christine Hembach, Naturgartenplanerin und freie Mitarbeiterin im Netzwerk Blühender Naturpark, Villingen-Schwenningen zurück zur Programmübersicht    FORUM  KUNST UND KULTUR Freuen Sie sich auf unsere Veranstaltungen zum „Niedereschacher Frühling“ DIE COMEDY NIGHT... ...das Kabarett-Duo „Zu Zweit“ präsentiert am Samstag 16.03.2019 um 20.00 Uhr im Katharinensaal / Kath. Kirche NE „Fake News - Balken biegen für Fortgeschrittene“ Falschnachrichten manipulieren und hebeln derzeit die Weltaus den Angeln. Im heimischen 24-Stunden-Allerlei dagegen kommen sie als Notlügen, Hirngespinste oder ausgewachsener Kappes daher. Sie sind der Photoshop für die Nacktheit der Tatsachen und in Beziehungen die kleine kosmetische Korrektur der Wahrheit. Das Kabarett-Duo „Zu Zweit“, bestehend aus Tina Häussermann und Fabian Schläper, steht nunmehr seit vielen Jahren erfolgreich für messerscharfen Humor. Längst haben sich die beiden mit Sprechen, Singen und tiefgründigem Humor in der Kabarett-Szene etabliert und sorgen mit ihren Programmen bundesweit für Begeisterung. Der Klassik ABEND  Das „Klassikkonzert im Frühling“ am Sonntag 24.03.2019 um 18.30 Uhr in der Evangelischen Kirche NE Romantische Schubert Melodien am Klavier und Klarinette mit der mehrfach ausgezeichneten Konzertpianistin Yana Hristova und der Soloklarinettistin Michaela David. zurück zur Programmübersicht VERANSTALTUNGEN OHNE ANMELDUNG ZUM VORMERKEN, AUF EINEN BLICK..... Sa. 06.10.2018 14.00 Uhr   Nr. 17  Waldameisen ... Fr.  09.11.2018 19.30 Uhr   Nr. 16  Spitzbergen-Expedition Fr.  18.01.2019   19.30 Uhr   Nr. 14  Ärzte ohne Grenzen Mi. 20.02.2019 20.00 Uhr   Nr. 13  Türen ins Leben Sa. 16.03.2019 20.00 Uhr   Kabarett „Zu Zweit“ So. 24.03.2019 18.30 Uhr   Klassikkonzert „Im Frühling“
 Ausgebucht!